Aufbau der Gerichtsbarkeit (11893-1)

Посмотреть архив целиком

Aufbau der Gerichtsbarkeit

Für die Bestimmung der Zustandigkeit der Gerichte ist von den grundlegenden Begriffen der „bürgerlichen" und „öffentlich-rechtlichen" Streitigkeit auszugeben. Erstere eröffnet, vergröbend gesehen, den Rechtsweg zu den ordentlichen Gerichten oder den Arbeitsgerichten, letztere zu den Verwaltungsgerichten, Finanzgerichten oder Sozialgerichten.

Die Gerichte der ördentlichen Gerichtsbarkeit (Amts-, Land-, Oberlandes-gerichte und Bundesgerichtshof) sind zuständig für die bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und für Strafsachen (§13 GVG-Gerichtsverfassungsgesetz) einschließlich Ordnungswidrigkeiten. Hinzu treten aufgrund besonderer gesetzlichen Re­gelung eine große Anzahl von anderen Rechtsstreitigkeiten wie insbesondere die Aufgaben der freiwilligen Gerichtsbarkeit (vor allem Grundbuch, Nachlaß, Vormundschaft, Handelsregister aber auch Wohnungseigentumssachen).

Die Besetzung der Gerichte der einzelnen Gerichtsbarkeiten ist sehr unter-scniedlich. Ganz allgemein und überwiegend entscheiden die Gerichte durch kollegial zusammengesetzte Spruchkörper, der Einzelrichter (Berufsrichter) ist systematisch die Ausnahme. Innerhalb der kollegialen Spruchkörper ist zwischen Berufsrichtern und ehrenamtlichen Richtem zu unterscheiden. Die Berufsrichter sind hauptberuflich tätig, und zwar in der Regel im Status des Richters auf Lebenszeit. Einzelrichter (stets Berufsrichter sind vor allem beim Amtsgericht tätig (§22 GVG), und zwar in bürgerlichen Streitigkeiten wie in Familiensachen uneingeschränkt, in Strafsachen nur in Angelegenheiten von geringerer Bedeutung. Das Landgericht entscheidet in Zivilsachen grundsätzlich als Kollegialgericht.

Messerschmidt „Deutsche Rchtfpraxis", München 1991

Vokabeln

1. Gericht n -(e) s, -e - суд; ordentliches Gericht - обычный;

erstinstanzliches Gericht - первой инстанции;

zweitinstanzliches Gericht - второй инстанции;

das Gericht anrufen - обратиться в суд; vor Gericht laden - вызвать в суд

Amtsgericht n (Abk. AG) - амтсгерихт, суд низшей инстанции;

Landgericht n (Abk LG) - суд земли; Oberlandesgericht n (Abk. OLG) -верховный суд земли;

Bundesgerichtshof m(Abk. BGH) - федеральный суд; Verwaltungsgericht n - административный суд;

Arbeitsgericht n - суд по трудовым спорам;

Besetzung des Gericht - состав суда

2. Gerichtsbarkeit f - юрисдикция, подсудность;

freiwillige Gerichtsbarkeit - добровольная подсудность

3. Recht n -(e) s, -e - право;

bürgerliches - гражданское; geltendes Recht - действующее право

das Recht entsteht - возникает; erlischt - прекращается;

das Recht besitzen - иметь; erwerben - приобретать; einräumen - предоставить;

verletzen - нарушить; verwirken - утратить; geltend machen – воспользоваться,

in Anspruch nehmen - заявить о ...

4. Rechtsstreitigkeit f - (юридический) спор Syn. Rechtsstreit

vermögensrechtliche Streitigkeiten - имущественные споры

5. Sache f -,-n - дело

Zivilsache - гражданское дело; Strafsache - уголовное дело

6. Verhandlung f - (in, Dat) - разбирательство (in Zivilsachen)

verhandein (in, Dat) - вести разбирательство

7. Verfahren n - производство по делу, разбирательство дела

gerichtliches Verfahren - судебный процесс

das Verfahren aussetzen - приостановить, прервать, отложить процесс

Verfahrensrecht n - процессуальное право

8. Streitwert m - цена иска

9. Zuständigkeit f - компетенция

gerichtliche Zuständigkeit - компетенция суда, подсудность

10. Steuer f -,-n - налог

Steuerrecht n - налоговое право

11. namentlich adv - 1. поименно; 2. главным образом

12. mehrere pron - несколько

Texterläuterungen

1. Ordnungswidrigkeiten pl - нарушения общественного порядка

2. ehrenamtlicher Richter m - непрофессинальный судья

3. Gerichtsverfassungsgesetz n - закон о судоустройстве

4. Berufungsgericht n - апелляционный суд

5. Spruchkörper m - орган, выносящий судебное решение

6. Ballungsgebiet n - район с высокой плотностью населения

7. Grundbuch n - поземельная книга

Übungen zum Text

ÜBUNG 1. Beantworten Sie die folgenden Fragen.

1. Für welche Streitigkeiten sind ordentliche Gerichte zuständig?

2. Welche Gerichte entscheiden in den Angelegenheiten der frewilligen Ge­richtsbarkeit?

3. In welcher Besetzung entscheiden Amtsgerichte?

4. Bei welchen Gerichten können Einzelrichter tätig sein?

5. Wofür sind Landgerichte zuständig?

ÜBUNG 2. Übersetzen Sie den Text schriftlich.

ÜBUNG 3. Lernen Sie die folgenden Wortgruppen. Bilden Sie Sätze.

die Zuständigkeit des Gerichts bestimmen; für Straftaten zuständig sein, als „or­dentliche Gerichte" bezeichnen; in der Sache entscheiden; das Verfahren ausset­zen; das Recnt geltend machen; zuständig sein; über bürgerliche Rechtsstreitigkeiten entscheiden; das Recht erwerben; das Recht einräumen; das Recht geltend machen; das Recht erlischt; in einer Zivilsache verhandeln; das Verfahren ausset­zen; das Verfahren einstellen.

ÜBUNG 4. Übersehen Sie die folgenden Wortgruppen. Prüfen Sie Ihre Kenntnisse.

определить компетенцию суда; в компетенцию входит; выносить решение по гражданским спорам; приобрести право; предоставить право; заявить о праве; воспользоваться правом; право прекращается; вести разбирательст­во по гражданскому делу; проводить разбирательство; приостановить раз­бирательство; прекратить разбирательство

ÜBUNG 5. Ergänzen Sie die folgenden Sälze. Verwenden Sie die Wortgruppen der Übung 5.

1.Es ist festzustellen,daß... - Можно констатировать, что...

2. Es ist zu berücksichtigen, daß... - Следует учесть, что...

3. Es ist darauf zurückzuführen, daß... - Это объясняется тем, что...

ÜBUNG 6. Übersetzen Sie die folgenden Substantive.

Straf-, Zivil- und Familiensachen; Verhandlungs- und Entscheidungsbefugnis; Amts-, Land- und Oberlandesgerichte; Rechts- und Handlungsfähigkeit; Wirt-schaftsgesetze und -Verordnungen

GRAMMATIK. ÜBERSETZUNGSREGELN

Словосложение глаголов (Zusammengesetzte Verben)

В немецком языке часто встречаются глаголы с первым компонентом прилагательным, наречием иди существительным, например:

freisprechen - оправдывать

zurücktreten - отказаться от договора в одностороннем порядке teilnehmen - участвовать

Реже встречаются глаголы с первым компонентом инфинитивом гла­гола или причастием, например:

kennenlernen - познакомиться

verlorengehen - потеряться

В качестве первого компонента может выступать и предложная груп­па., например:

zustandekommen - осуществиться, совершиться

В немецком языке встречается как слитное, так и раздельное написа­ние таких глаголов. Это свидетельствует о том, что переход от свободного словосочетания к сложному глаголу еще не окончательно оформился, нап­ример: zustandekommen и zustande kommen

ÜBUNG 1. Übersetzen Sie die folgenden Wortgruppen. Beachten Sie die fettgedruckten Verben.

zu einer Sitzung zusammentreten; Befügnisse wahrnehmen; den Vertrag zustandebringen ; den Protest zurückweisen; einen Anspruch durchsetzen; den Prozeß herbeiführen; im Ausschuß zusammenwirken

ÜBUNG 2. Übersehen Sie die folgenden Sätze. Beachten Sie die fettgedruckten Verben.

1. Die Einigung ist zustandegekonimen. 2. Der Entscheidung sind nur diejenigen Tatsachen zugrundezulegen/zugrunde zu legen, die Gegenstand der mündlichen Verhandlung waren. 3. Der Besitzer kann die Sache weitergeben. 4. Das Landgericht hat das Verfahren zur nochmaligen Verhandlung an das Amtsgericht zurückverwiesen. 5. Die Beteiligten stehen sich rechtlich als Gleichberechtigte gegenüber.

Определительные придаточные предложения (Аttributsätze)

Определительные придаточные предложения вводятся относитель­ными местоимениями der, die, das, реже welcher, welche, welches - „кото­рый". Если относительное местоимение стоит в родительном падеже, то оно переводится после существительного, перед которым оно поставлено.

ÜBUNG. Übersetzen Sie die folgenden Sätze.

1. Zur Zuständigkeit der Amtsgerichte, die im Kapitel 1 behandelt wurden, gehören sowohl Straf- als auch Zivilsachen. 2. Amtsgerichte, zu deren Zuständigkeit Zivilsachen von untergeordneter Bedeutung gehören, entscheiden über vemögensrechtliche Streitigkeiten bis zu 3000,- DM Streitwert. 3. Das Landgericht entscheidet als Gericht erster Instanz in den Sachen, deren Auswirkungen den Rahmen eines Kreises überschreiten. 4. Gerichte, vor denen Prozesse in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten stattfinden, werden als ordentliche Gerichte bezeichnet.

Список литературы

Для подготовки данной работы были использованы материалы с сайта http://www.zakroma.ru/


Случайные файлы

Файл
174016.rtf
107367.rtf
26643.rtf
175445.rtf
33220.rtf




Чтобы не видеть здесь видео-рекламу достаточно стать зарегистрированным пользователем.
Чтобы не видеть никакую рекламу на сайте, нужно стать VIP-пользователем.
Это можно сделать совершенно бесплатно. Читайте подробности тут.