Schlafstörungen.


Jeder vierte Deutsche hat Schlafstörungen. Einige Leute können schnell nicht einshlafen, andere wachen nachts häufig auf. Morgens sind sie müde und schlapp, denn sie schlafen schlecht oder fast nicht. Sie möchten weiter schlafen, aber der Wecker klingelt und sie müssen aufstehen und den Arbeitstag beginnen.

Gegen Schlafstörungen soll man unbedingt etwas tun, denn sie können Menschen krank machen. Zuerst muss man die Ursachen lernen. Welche Ursachen können das sein? Einige Leute trinken zu viel Kaffee oder rauchen zu viel Zigaretten; andere haben zu schweres Essen am Abend. Lärm, zu viel Licht oder ein hartes Bett auch können den Schlaf stören. Manchmal sind aber auch Angst, Stress oder Konflikte die Ursache.

Was kann man gegen Schlafstörungen tun? Man kann abends spazieren gehen. Man kann ein Bad am Abend nehmen, aber es muss schön heiß sein. Die Luft im Zimmer muss frisch und höchstens 18 Grad warm sein. Es ist besser keine Medikamente nehmen, aber einen Tee trinken.

Ein Glas Wein, eine Flasche Bier oder ein Glas Milch mit Honig können auch helfen. Einige Leute schreiben ihre Probleme auf und dann stören diese Probleme den Schlaf nicht. Man kann leise Musik hören oder Meditationsübungen und Joga machen. Dann schläft man schnell ein, wacht nicht auf und kann gut ausschlafen.


Nikolaew Alexej. 15.05.01.


Случайные файлы

Файл
114317.rtf
5519-1.rtf
146973.rtf
70855.rtf
290.rtf




Чтобы не видеть здесь видео-рекламу достаточно стать зарегистрированным пользователем.
Чтобы не видеть никакую рекламу на сайте, нужно стать VIP-пользователем.
Это можно сделать совершенно бесплатно. Читайте подробности тут.